Der Trabant Das Schmückstück der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

Der Trabant , ein Auto welches vor allem den älteren Generationen etwas sagen sollte, ist das Thema dieses Beitrags im Schülerblog.

In Ostdeutschland entwickelt , gilt er heute als Kultobjekt in ganz Deutschland.

Der Trabant , der umgangssprachlich auch Trabi genannt wird , ist ein Auto der DDR

welches als Gegenstück zu den Westdeutschen PKWs  gebaut wurde.

Die Wartezeit,welche die meisten Käufer aushalten mussten,konnte um die 10 Jahre dauern. Das war natürlich nicht Optimal für den Standard DDR-Bürger.

Ich finde dass der Trabi ein Schmuckstück aus dem letzem Jahrhundert ist , bei welchem es sehr schade ist das es nicht mehr in Serie produziert wird.

Die DDR , in welchem der Trabi nun mal produziert wurde , hat viel falsch gemacht , aber trotzdessen war der Trabant ein Erfolg.
           

Das erste mal Trabant hieß es 1958 in den VEB Automobilwerken Zwickau (später VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau).Zur Zeit seiner Einführung galt er mit Frontantrieb und quer eingebautem Motor als moderner Kleinwagen und ermöglichte

die Massenmotorisierung in der DDR.

Der Trabant war ein Zweitakter ähnlich wie die guten alten Mofas außerdem galt

der Trabant bei seiner Premiere zu den ersten Kleinwagen-Baumustern mit Frontantrieb, die Platz für vier Erwachsene und Gepäck boten. Er galt als erschwinglich und robust, aber auch als unbequem und laut. Der von den Barkas-Werken produzierte Zweitaktmotor war zwar relativ temperamentvoll, galt aufgrund der Abgasbelastung, des hohen Treibstoffverbrauchs und des unkultivierten Leerlaufs schon in den 1960er Jahren als nicht mehr zeitgemäß, was auch in der DDR kein Geheimnis war.

Trotzdem wurde der Trabi verhältnismässig oft gekauft und seine Produktion lief bis zur Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1991 an.

Eigentlich ist es ziemlich schade das die Produktion  dieses Schmuckstückes gestoppt wurde,da ich persönlich es gut finden würde wenn man solche Autos noch heute produzieren würde.

Das war es dann aber jetzt auch meinerseits. Ich bedanke mich fürs lesen und hoffe das es euch zumindest etwas unterhalten hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s